Nachdem ich vor einiger Zeit über die möglichen Flugverbindungen zur grünen Insel geschrieben habe und dieser Post so gut bei euch angekommen ist, folgt nun ein Beitrag über die Reisemöglichkeit mit der Fähre. Ich widme mich erst einmal nur den Direktfähren von Frankreich nach Irland, es gibt auch noch den Weg über England. Dazu folgt ein separater Artikel.

Natürlich ist der Weg mit der Fähre nach Irland mit einem viel größerem zeitlichen Aufwand verbunden, als wenn ihr euch in den nächsten Flieger setzt. Für einen Kurztrip auf die Insel ist es sicherlich nicht zu empfehlen, aber wenn ihr einen längeren Urlaub plant, solltet ihr diese Reisemöglichkeit nicht sofort ausschließen.

Mit der Fähre nach Irland

Für wen sich der Weg mit der Fähre lohnt

Für Familien, vor allem wenn ihr mit Kindern reist, ist es sehr angenehm mit dem eigenen PKW zu fahren. Ihr könnt das Auto bis unters Dach voll packen und müsst nicht auf lästige Kilogrammangaben für eure Koffer achten. Außerdem ist eine Fahrt mit der Autofähre super interessant für Kinder und bringt gleich etwas Aufregung in eure Reise.

Egal aus welcher Ecke aus Deutschland ihr kommt, es sind zwischen 705 km (Aachen) und 1350 km (Dresden) nach Cherbourg. Der Westen hat also einen kleinen zeitlichen Vorteil.

Ist die Reise mit der Fähre teurer als mit dem Flugzeug?

Das kommt natürlich auf die Reisegruppe und euren Wohnort an sowie auf die Jahreszeit in der ihr unterwegs seid. Ein Flug nach Irland kostet ab circa 100 Euro pro Person, die Kosten für die Fähre liegen bei circa 450 Euro für ein PKW plus Innenkabine für vier Personen (in der Nebensaison ist es günstiger, im August teurer). Dann kommen natürlich noch die Benzinkosten hinzu. Dafür spart ihr die Kosten für das Mietauto vor Ort. Ab vier Personen seid ihr so ungefähr bei den gleichen Kosten.

Mit der Fähre nach Irland

Wie lange dauert die Überfahrt?

Je nachdem welche Häfen ihr ansteuert, seid ihr zwischen 14 und 20 Stunden auf der Fähre. Die Fähren sind immer über Nacht unterwegs, sodass ihr im besten Fall ziemlich viel von der Überfahrt verschlaft.

Welche Verbindungen gibt es?

Im Großen und Ganzen gibt es vier Routen, die euch auf die Insel bringen.

  • Cherbourg – Rosslare
  • Cherbourg – Dublin
  • Roscoff – Cork
  • Roscoff – Rosslare

Die Fahrzeiten sind je nach Jahreszeit sehr unterschiedlich. Einige Fähren fahren mehrmals in der Woche, andere nur einmal. Ich würde euch immer empfehlen euren Urlaub den Fährverbindungen anzupassen und nicht umgekehrt. Die meisten Reedereien bringen ihre Zeitpläne Anfang Herbst für die kommende Saison raus, einige auch schon eher. Es gibt auch die Möglichkeit die Reedereien zu kombinieren, so seid ihr noch flexibler.

Momentan gibt es ganze drei Anbieter auf dem Markt:

Mit der Fähre nach Irland

Möchtet ihr die Preise und Zeiten der einzelnen Anbieter vergleichen, gibt es Buchungsportale im Netz oder natürlich euer Reisebüro des Vertrauens. Ich kann euch die Seite aferry.de empfehlen. Hier könnt ihr super gut vergleichen und euch die möglichen Reisetage ansehen.

Kabine oder Ruhesessel

Die Kabine für die Fähre könnt ihr euch bei der Buchung aussuchen, da gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, vom Ruhesessel bis zur Premium Kabine. Auch wenn die Kabine nicht gerade günstig ist, würde ich trotzdem immer zu einer eigenen Kabine tendieren. Schlaf ist kostbar und schön ausgeruht seinen Urlaub zu beginnen ist doch fast unbezahlbar. Der Ruhesessel ist kostenlos, eine Innenkabine für 2 Personen kostet je nach Anbieter circa 100 Euro für beide Fahrten.

Mit der Fähre nach Irland

Seid ihr schon einmal mit der Fähre auf die grüne Insel gereist oder habt es vor? Ich freue mich über eure Kommentare hier oder auf Facebook.

Interessierst du dich für Irland? Dann schau doch mal hier vorbei. Wenn dir mein Post gefallen hat und du keinen neuen Beitrag verpassen möchtest, dann lass doch ein „gefällt mir“ auf meiner Facebook-Seite da. Du kannst meinen Blog natürlich auch in deinen Favoriten speichern und selber von Zeit zu Zeit wieder vorbei schauen.

Liebe Grüße,

eure Yvonne

Ab sofort könnt ihr meine Beiträge auch per Whats App mit euren Freunden teilen. Gerne dürft ihr mir auch ein „gefällt mir“ da lassen.

Mit der Fähre auf nach Irland

3 Gedanken zu „Mit der Fähre auf nach Irland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.