Dänemarkurlaub

Die meisten von euch haben ja mitbekommen, dass wir wieder nach Dänemark in den Urlaub gefahren sind. Mit kleinen Kindern ist es dort einfach super, aber auch uns Großen gefällt es dort sehr.

Dänemarkurlaub

Es ist übrigens schon zur Tradition geworden, dass wir unser Häuschen schön sauber machen, bevor es in den Urlaub geht. Ich liebe es einfach, dass, wenn wir wieder nach Hause kommen, unsere Bude glänzt. Und so haben wir einen Tag vor unserem Urlaub, Koffer gepackt und geputzt und das mit richtig guter Laune, dank der Vorfreude auf die kommende Woche.

Dänemarkurlaub

Und los gehts. Auto ist gepackt und wir machen uns auf den Weg in den Norden.

Dänemarkurlaub

Dank unserem aufgeweckten Co-Piloten, der auch gerne mal das Steuer übernommen hat, ging die Fahrt wie von selbst ;-). Spaß beiseite, unsere Kleine mag Autofahren momentan nicht so besonders und so waren wir froh, als wir die Reise hinter uns hatten.

Dänemarkurlaub

In Dänemark angekommen, haben wir sofort unsere Schlüssel für unser Häuschen geholt. Unser Ferienhaus war mitten in den Dünen und super gemütlich. Gebucht haben wir unser Haus über Kobmand Hansen Ferienhausvermietung. Die meisten Häuser in Henne Strand werden von dieser Agentur vermietet.

Dänemarkurlaub

Der Ausblick ist doch der Hammer oder? Und das Wetter war so richtig untypisch dänisch. So gut wie gar kein Wind und sehr viel Sonne.

Dänemarkurlaub

Nachdem wir das Haus erkundet und uns ein wenig eingerichtet haben, ging es natürlich direkt zum Meer. Knappe 5 Minuten Fußweg und wir waren schon da.

Dänemarkurlaub

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber bei mir setzt die Entspannung direkt ein, sobald ich das Meer rauschen höre.

Dänemarkurlaub

Unsere Große hat erst einmal die Dünen erkundet.

Dänemarkurlaub

Und Steine ins Wasser geworfen. Naja, vor’s Wasser trifft es wohl eher :-).

Dänemarkurlaub

Wo in Dänemark waren wir eigentlich genau?

Der kleine schnucklige Ort heißt Henne Strand. Die Fahrtzeit ab der Grenze beträgt circa 2 Stunden. Henne Strand liegt etwas nördlich von Blavand und Esberg an der Nordseeküste.

In Henne Strand gibt es eigentlich alles, was man für eine Woche Urlaub so braucht. Einen Supermarkt, frische Brötchen vom Bäcker, ein paar Shoppingläden mit Klamotten und Mitbringsel, ein super leckeres Crepe Cafe, einen Kinderspielzeugladen und und und.

Dänemarkurlaub

Unser Bollerwagen musste immer mit, der ist einfach perfekt mit zwei Kindern.

Sieht das nicht mega cool aus? Geniales Wetter und menschenleerer Strand, dass sieht man heutzutage nur noch selten.

Die Kids konnten in aller Ruhe im Sand buddeln.

Und Mama ihren Kaffee genießen.

Der absolute Lieblingsplatz unsrer Motte, das Küchenfenster. Sie hat es geliebt dort zu sitzen und in die Dünen zu schauen.

Während ihre kleine Schwester lieber mit den Lego Steinen gespielt hat.

Für uns ist unser Dänemark Urlaub vorallem eins: erholsam. Wir machen uns komplett frei von Uhrzeiten und buchen unsere Ferienhäuser immer so zentral, dass wir ohne Auto auskommen.

Wir sind sehr viel an der frischen Luft und dameln einfach rum. Wir genießen die Zeit als Familie und sind einfach da für unsere Kids. Ohne Ablenkung.

Mein Mann hat diesen wunderschönen Sonnenuntergang eingefangen.

Ein Traum. So einen Himmel habe ich vorher noch nicht gesehen und wie sich das lila im Meer spiegelt, einfach genial.

Wir brauchen im Urlaub nicht viel um glücklich zu sein.

Wir nehmen uns einfach nur Zeit füreinander. Erkunden die Gegend oder suchen nach schönen Steinen oder Muscheln am Strand.

Im Ort gibt es auch einen kleinen Spielplatz. Direkt neben der Eisdiele ;-), sehr clever gemacht. Aber mal ehrlich, was ist ein Dänemark Urlaub ohne Softeis mit bunten Streuseln?

Diese Düne mit den Stufen ist direkt hinter unserem Haus. Das Gras war nur etwas picksig ;-).

An einem Tag haben wir uns aber doch mal ins Auto gesetzt und sind ein paar Kilometer nach Varde ins Legeland gefahren. Ein Paradies für Kinder jeder Altersstufe.

Bällebäder, mega lange Rutschen, Trampoline, was will man mehr?

Sogar für die Kleinen gibt es Rutschen, die sie schon alleine erklimmen können. Unsere Mädels hatten so viel Spaß und wollten gar nicht mehr nach Hause.

In unserem gemütlichen Ferienhaus wurde natürlich auch viel gechillt. Die Große durfte ein paar Folgen ihrer Lieblingsserie gucken, während die Kleine ihren Mittagsschlaf gehalten hat und so konnten wir auch einfach mal rumgammeln und ein wenig lesen. Oder spielen. Wir haben ein neues Lieblingskartenspiel :-).

Wir waren mehrfach täglich am Strand. Die frische Seeluft hat uns wahnsinnig gut getan.

Leider ist so eine Woche immer schnell rum und schwups hat uns der Alltag wieder. Aber wir freuen uns auch immer wieder darauf nach Hause zu kommen.

Falls ihr meinen Beitrag “die Magie der 100 Tage” gelesen habt, wir sind immer noch Süßigkeiten frei. Im Urlaub haben wir natürlich eine Ausnahme gemacht und uns ein-zwei Eis gegönnt, aber wir hatten überhaupt keine Lust auf Kuchen oder ähnliches. Es ist wirklich wahnsinnig interessant, wie der eigene Körper so tickt. Wir verzichten nun schon seit zwei Monaten auf Süßes und es macht uns kaum was aus.

Wie ist das bei euch? Was ist euch im Urlaub wichtig und wohin verreist ihr gerne?

Ich freue mich wie immer über eure Kommentare hier oder auf meiner Facebook-Seite.

Ganz herzliche Grüße,

eure Yvonne

Ihr dürft meinen Beitrag gerne teilen. Ich würde mich sehr freuen. Ab sofort könnt ihr auch per Whats App meine Posts mit euren Freunden teilen. Gerne dürft ihr mir auch ein „gefällt mir“ da lassen.

Dänemark, Henne Strand – Urlaubsbericht

3 Gedanken zu „Dänemark, Henne Strand – Urlaubsbericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.